Hannah Bründl

%21%21+17_Hannah+Br%C3%BCndl_by+Pamela+Ru%C3%9Fmann.jpg

Bevorstehende Termine:

6.10. – Anno Literatursonntag, Café Anno, Wien

26.10 – Lyriknacht des Jubiläumsfestivals 10 Jahre Sprachkunst, Wien

12.12. – Wer ist Dichter?, Bibliothek der Akademie der bildenden Künste, Wien

 

IMG_9345.PNG

Hörstück transgression // 100 Green Spaces // zur Landschaftsarchitektur des Klosters Lorsch von Topotek 1

“erstens. im sommer fahrradschlenkern zwischen eichen. wenn wind aufkommt und mein kleid fortreißt. wenn wind mich hebt und zum bremsen zwingt. ich stemme mich in den boden. finger krallen an lenkstangen. lackriemensandalen gegen asphalt, kreide an der tafel. unordentlich ins hohe getreide am wegrand fallen. halme in meiner haarspange. mein bruder hat mein haar zurückgesteckt, er mag, wie es sich auf seiner haut anfühlt, er mag, wie es sich rollt und springt. mein überschwang ist zwanzigstes jahrhundert und meine gepunktete kleidung roh.”

aus: wenn wind – EIN MONOLOG FÜR EINE STIMME

 

IMG_9365.jpg